KATEGORIEN
FOTOALBUM
KONTAKT
Finden Sie das gehörige Fahrzeug für eine gründliche Inselrundfahrt.
Zu Lande, zu Wasser oder in der Luft?
Hier sehen auf einen Blick.
Fur welchen Sport ist die Gegend besonders gunstig?
Wohin man fur das Windsurfing geht, wo man die Zicklein fur einen Swim nimmt.
Bedienungsfreundliches informatives Diagramm von Corfus undersea Bereichen.
Wenn Sie Ihren Aufenthalt auf Korfu planen möchten, sehen Sie wer Ihnen dabei helfen könnte.

 

 

 

 

Zu jeder Jahreszeit, egal wie lange Ihr Aufenthalt ist und was immer auch Ihrem Stil entsprechen mag: Das Meer, die Natur und die Tradition Korfus halten die geeigneten Möglichkeiten für Sport, Spass und Fitness bereit. An einem Platz mit mehr als 130jähriger Erfahrung im Tourismus, geprägt vom Savoir-Vivre der „besseren Kreise“ Englands, Frankreichs und natürlich Venedigs, wo sich nun schon seit Jahrzehnten auch der moderne Jet-Set diskret versammelt, ist das Angebot an Sport, Spass und Fitness natürlich beeindruckend.

Sehen Sie weiter unten, was Korfu auf diesem Gebiet zu bieten hat, finden Sie mit der Suchmaschine und mit der Agenda heraus, wer was vorschlägt und wo was los ist. Viel Spaß!

WANDERN

Wer gern wandert, findet in Korfu aussergewöhnlich günstige Bedingungen. Günstig für die Fortbewegung zu Fuss ist das Gelände mit meist nur sanftem Gefälle, wo sich in einer üppigen Vegetation einsam gelegene Kapellen, Klöster und verlassene Dörfer finden. Auf Ihrem ersten Ausflug abseits geteerter Strassen werden Sie auf seltene Wildblumen, byzantinische und venezianische Bauten, geheimnisvolle Teiche und kleine Flüsse stossen. Damit auf Korfu das Wandern wirklich des Besuchers Lust ist, haben einzelne Gemeinden der Insel ein ausreichend gekennzeichnetes Wanderwegnetz mit Rastplätzen eingerichtet.

RADSPORT

Heute sind es schon mehr als 6 000 Personen jährlich, die speziell zum Rad fahren nach Korfu kommen, während doppelt so viele hier ein Fahrrad für einige Tage ihres Aufenthaltes auf Korfu mieten. Alle sind sich einig, dass Korfu ein Paradies für Radfahrer ist. Mit dem Fahrrad lassen sich Plätze erreichen, wo man sonst nur zu Fuss hinkommt, man kann Land und Leute mit den Sinnen erkunden, Ruhe und Harmonie erfahren und sogar noch mitten im August ein einsames Plätzchen zum Schwimmen finden. Die Entdeckung der Langsamkeit auf schattigen Strässchen, das Gefühl bequem zwischen kleinen Flüssen und Bächen durchzugleiten: Das muss man erlebt haben.

GOLF

Der grosse Vorteil des Golfsports: Er lässt sich überall auf der Welt ausüben unter einer einzigen Bedingung: Man braucht dazu einen Golfplatz. Und Korfu besitzt einen ( mit 18 Löchern), der sogar berühmt ist. Ausserdem gibt es alle Einrichtungen und den Komfort, den Golfspieler erwarten, aber auch das dazu gehörige Ambiente, das Sie faszinieren wird.

 

TENNIS

Das erste Tennisspiel in Griechenland fand irgendwann gegen Ende des Jahres 1800 statt. Natürlich in Korfu. Von diesem Tag an bis heute pflegen diejenigen, die für Leute aus „gutem Hause“ gehalten werden wollen, sich mit diesem Sport zu beschäftigen, der inzwischen aber auch in weiteren gesellschaftlichen Schichten verbreitet ist. Ausser dem historischen Omilos Antisfairissis Kerkyras (Tennis Club genannt) ist auch ein neuer privater Klub entstanden, während es in vielen Hotelanlagen auf der Insel Tennisplätze gibt. Weiter wichtig ist es zu wissen, dass jeden Sommer auf der Insel Weltmeisterschaftsspiele ausgerichtet werden.

REITSPORT

Es gibt in Griechenland nicht viele Orte, die dem Reiter so gute Bedingungen bieten wie Korfu. Die üppige Vegetation mit unzähligen verlassenen Wegen aus der englischen Protektoratszeit bieten dem Reiter heute einmalige Möglichkeiten zum genussvollen Reiten. Ganz gleich ob Sie Anfänger oder geübt sind in diesem Sport, die Reitvereine von Korfu versorgen Sie mit dem geeigneten Pferd und einem Begleiter, der Sie an die Plätze führt, die sich nur auf dem Rücken eines guten Pferdes erreichen lassen.

 

KRICKET

Mit einer seit 170 Jahren lebendigen Krickettradition und der hierzulande einzigen namhaften Infrastruktur für den Kricketsport steht Korfu in ganz Griechenland allein da. Fünf Vereine und zwei fantastische Spielfelder stehen für Sie bereit, falls Sie mit Ihrem Team oder auch allein Ihrem Lieblingssport nachgehen möchten. Offizielle Turniere und Freundschaftswettkämpfe werden während der ganzen Sommersaison auf dem atmosphärisch reizvollsten Spielfeld Europas ausgerichtet: auf der „Esplanade“, dem historischen Platz mitten in der Altstadt Korfus.

SEGELSPORT

Die geographische Lage der Insel, ihre landschaftlichen Reize, die vielen Häfen und Ankerplätze der weiteren Umgebung, das milde Klima und der internationale Flughafen sind entscheidende Faktoren für den Aufschwung der Freizeitschifffahrt. An einem Ort, der von alters her für das nautische Geschick seiner Bewohner berühmt war, liegt heute eine der schönsten und größten Marinas des Mittelmeers, Anziehungspunkt für Hunderte von Jachten aus der ganzen Welt. In der Umgebung des Jachthafens aber auch in der Stadt gibt es viele Jachtcharteragenturen. Gebucht wird im voraus, aber wenn Sie ein wenig suchen, finden Sie sogar in letzter Minute noch ein freies Schiff. Unerlässliche Voraussetzung ist ein Skipperpatent. Die Charterpreise variieren je nach Saison und Bootstyp, die Größenordnung liegt zwischen 15 000 und 20 000 Drs. pro Person und Tag. Stellt man hierbei noch die Einsparung an Transport- und Verpflegungskosten auf einer schwimmenden Unterkunft in Rechnung, so wird klar, dass diese Art Urlaub durchaus erschwinglich und kein Privileg der Reichen mehr ist.

TAUCHSPORT

Was Unterwasseraktivitäten angeht, nimmt Korfu einen Spitzenplatz ein. Strände und Buchten, Kaps und endlose Unterwasserklippen sind ein kleines Paradies für große und kleine Enthusiasten der Tiefsee. Schon von Juni an hat sich das Wasser so erwärmt, dass jeder bequem dem Tauchsport seiner Wahl nachgehen kann. Ob es darum geht, den Speisezettel mit selbstharpunierten Fischen anzureichern, um Unterwasserfotografie oder einfach darum, mit Maske und Schnorchel ein Gebiet zu erkunden: der Meeresgrund in Korfu ist aufregend. Falls Sie Inhaber eines Tauchscheins sind, so sollten Sie wissen, dass Korfu eines der wenigen Gebiete in Griechenland ist, wo man ohne spezielle Genehmigung frei mit Pressluftflasche tauchen darf.

Sind Sie ohne Vorkenntnisse in diesem Sport, so müssen Sie wissen, dass man für eine Exkursion in die magische Unterwasserwelt kein Profi-Sportler sein muss und auch nicht fünf Minuten die Luft anhalten können muss. Es genügt, wenn Sie gesund sind und schwimmen können. Melden Sie sich einfach bei einer der zehn auf der Insel verstreuten Tauchbasen oder -schulen zu einem Schnuppertauchgang an. Tauchschulen sowie Tauchbasen verfügen über erfahrene Tauchlehrer und vollständige Ausrüstung. Sie unterscheiden sich voneinander nur darin, dass lediglich die Schulen offiziell anerkannte Sporttauchbrevets ausstellen können. Die Ausbildung zum Einsterntaucher, des ersten Nachweises, der zum selbständigen Gerätetauchen berechtigt, dauert ein bis zwei Wochen und kostet zwischen 60 und 70 000 Drachmen. Im Ernst, Sie wollen sich doch nicht etwa die Gelegenheit zu einem Unterwasserspaziergang entgehen lassen, wo Sie doch schon mal auf Korfu sind?

WASSERSPORT

An allen grösseren Stränden der Inseln finden sich Schwimmstege, wo Sie von professionellen Ausbildern in den Zauber des Reitens über den Wogen eingeweiht werden können: Wasserski, Jet Ski, Fallschirmfliegen, Windsurfen; aber auch die klassischen und gemütlicheren Tretboote und Kanus stehen bereit für eine rasche Entdeckungsreise oder für den einsamen Rückzug an einen abgelegenen Strand an unwegsamer Küste. Und: Seien Sie ganz unbesorgt, strenge und häufig kontrollierte Sicherheitsbestimmungen, sowie die Seriosität namhafter Anbieter bürgen für Spass mit Sicherheit beim Wassersport auf Korfu.

WASSER PARKS

Spass haben auf der Wasserrutschbahn lässt sich auf Korfu vielerorts realisieren. Ausser im Aqualand, einem der grössten Wasserparks Europas, sind (bis zum jetzigen Zeitpunkt wenigstens) drei bis vier seriöse Unternehmen in dieser Branche aktiv und haben, unter Einhaltung aller zeitgemässer Sicherheitsstandards, Freizeit- und Funbäder eingerichtet. Ideal nicht nur für unsere Kleinen: Das unbeschwerte Planschen in dieser Wasserwelt vermag auch uns Erwachsene aufzulocken und mit frischer Energie aufzuladen, während unsere Kinder ganz einfach glücklich sind.

 

SEITE AUSDRUCKEN SEITE VERSCHICKEN
 

© Copyright
All rights reserved